Kostenloser Versand und Rückgabe local_shipping

FW 22-23: hinter den Kulissen

Shooting zum 70. Jubiläum

teatro comunale ferrara
Dieses Jahr haben wir anlässlich des Shootings für die neue Herbst/Winter-Kollektion 22/23 eine einzigartige und für uns bedeutsame Lokation gewählt: Es handelt sich um Ferrara, die Geburtsstadt unseres Brands, in der er seinen Ursprung hat. Im Jahr 2023 feiern wir schließlich unser 70-jähriges Jubiläum seit unserer Gründung im Jahre 1953.

Unter den wundervollen Lokations, die unser Team während dieses Tages aufgenommen haben, ist ohne Zweifel das “Teatro Comunale“ der Stadt zu nennen und insbesondere das Foyer und die „Rotonda Foschini“, symbolträchtige und ikonische Orte unserer Stadt. 

Das Foyer mit seiner bemalten Gewölbedecke und den Wänden mit vergoldeten Verzierungen war im 19. Jahrhundert Sitz der Gesellschaft des „Casino dei Signori Nobili“ und ein für kulturelle Veranstaltungen reservierter Raum; die Rotonda Foschini ist der äußere Teil des Theaters, der früher als Entlastung für den Publikumsverkehr diente, d.h. die Kutschen luden ihre Fahrgäste auf dem Corso Martiri della Libertà aus und verließen ihn dann auf den Corso della Giovecca.

Im zweiten Teil des Tages hatten wir die exklusive Gelegenheit, in einem der repräsentativsten und wichtigsten Gebäude der Geschichte Ferraras zu fotografieren: dem imposanten Palazzo Calcagnini.
Dank der vor Ort durchgeführten Nachforschungen erfuhren wir, dass der Bau des Palastes auf die erste Hälfte des 16. Jahrhunderts zurückgeht und die Form eines Gebäudes mit zentralem Hof, einem Hauptteil und zwei strukturell asymmetrischen Seitenflügeln hat. Im Inneren konnten wir die verschiedenen, mit Fresken bemalten und dekorierten Räume bewundern, wie die mit einer Kassettendecke geschmückte Eingangshalle, den Präsidentensaal mit Dekorationen aus dem 18. Jahrhundert und den Konferenzsaal mit Dekorationen aus dem 19. Jahrhundert.
Es ist wichtig daran zu erinnern, dass die Familie Tibertelli mit Filippo de Pisis ab 1906 in dem Adelspalast wohnte: Der Verwalter des Gebäudes erklärte uns, dass der Künstler De Pisis in seinen Mauern zu malen und seine Museumsräume einzurichten begann, und dass er eben hier Giorgio de Chirico und Alberto Savinio kennenlernte, mit denen er den metaphysischen Stil teilte.
Die metaphysische Strömung, als das Studium der absoluten Erkenntnis der Realität, repräsentiert voll und ganz die Vision unseres Brands: Die Kleidung, die wir mit den feinsten Garnen und durch die beste Verarbeitung erschaffen, folgt nicht den neuesten Mode-"Trends", sondern wird zu absoluten Must-Haves, die einen Stil verkörpern, der ewig besteht und über die Zeit weitergegeben werden kann. Kann es einen besseren Ort geben, unsere Kleidungsstücke zu umrahmen?
Veröffentlicht:
Whatsapp
Informative

We and selected third parties use cookies or similar technologies for technical purposes and, with your consent, also for other purposes as specified in the cookie policy. If you close this banner by ticking or clicking on "Decline", only technical cookies will be used. If you want to select the cookies to be installed, click on "Customize". If you prefer, you can consent to the use of all cookies, including those other than technical, by clicking on "Accept all". You can change your choice at any time.